Yoga und/oder Nia? Warum du vergleichen solltest:

  • weil du mit Yoga beginnen möchtest, aber wissen willst, ob dir Nia noch mehr liegen könnte.
  • weil du Yoga bereits praktizierst, aber etwas suchst, das auch deinen Sinn für Musik, Tanz und freiere Bewegung anspricht.
  • weil du Yoga-Lehrerin oder –Lehrer bist und in Nia eine wertvolle Ergänzung zu deiner Yoga-Praxis entdecken könntest.

Wieviel Yoga steckt in Nia?

Yoga ist eine der 7 Bewegungsformen, deren Elemente Nia zu einer Einheit verbindet. Aus dem Yoga kommen die Dehnungen, die gegengleichen Bewegungen, einige Grundhaltungen und Asanas, die Bedeutung der Atmung, des Entspannens und Konzentrierens und ein großer Teil der meditativen Aspekte in Nia.

Was unterscheidet Nia von Yoga?

  • DER SOUND. Yoga kann in Stille ausgeübt werden. In Nia bildet Musik die Grundlage jeder Übungsstunde. Nia setzt auf Musik, um Emotionen zu wecken.
  • DIE FREIHEIT. Yoga besteht teilweise aus einer strengen Folge einzelner Übungen mit vorgeschriebener Form. Nia verbindet klare Form und Choreografie mit der kreativen Freiheit persönlichen Ausdrucks.
  • DER ANSATZ. Yoga ist eine geistig-körperliche Disziplin. Nia ist ein ganzheitliches Gesundheitstraining.
  • DER ZUGANG. Für ein Yoga-Erfolgserlebnis ist oft längere Übung erforderlich. Beim Nia können auch Untrainierte und Ungeübte sofort mit Freude teilnehmen.
 
-->